Volumes | Funken

Vol_Earth Serie – Ausstellungsansicht

Heiligenschein:
Er ist autonom. Ein Zeichen – eine Art „Raum-Fähre“

Vol_Earth_1 – Öl auf Leinwand, 220 cm x 180 cm
Vol_Earth_3 – Öl auf Leinwand, 220 cm x 180 cm

Volume_Dignity of Man

… Und die Begriffe (entnommen aus der Rede Oratio de hominis dignitate / 1486 von Pico della Mirandola) , die hier auftreten sind Stellvertreter – „what ever form“, „decision“, „what ever place“… – für das, was uns als prinzipielle Unbestimmtheit entgegentritt, was nur durch den Gebrauch, also das Entwickeln einer Geschichte des Werdens, und wie wir damit umgehen, eine Bedeutung erhält. Für sich genommen ist „what ever form“ oder „decision“ oder „heaven“ oder „from their mothers womb“ völlig bedeutungslos. Erst, wenn man damit arbeitet, gewinnt es eine Art evolutionärer Dignität. Es wird zum Werden – und wenn es zum Werden wird, hat es die entscheidende Kraft uns auf uns selbst zu konzentrieren.

Auszug aus der Eröffnungsrede von Bazon Brock – Transnaissance No.1 – Andreas Reinsch Project, Berlin

Volume_Dignity of Man
Wandinstallation, Holzobjekt (geflammt), Dispersion, Siebdruck (variable Größen), hier: 325 cm x 520 cm

-> weitere Arbeiten aus der Volume-Serie

Funken sammeln